Sehnenentzündung Pferd

Sehnen sind ein steifes Gewebe, das die Muskeln mit den Knochen verbindet. Um die Gelenke zu bewegen, wird die Kraft und Energie des Muskels über die Sehnen auf den Knochen übertragen. Sehnen müssen viel Kraft aufbringen und können daher bei längerer Beanspruchung zu Beschwerden führen. So kann eine Sehnenentzündung (auch Tendinitis genannt) entstehen, die sich durch Hitze, Schmerzen und Schwellungen bemerkbar macht. Die Entzündung kann sich bei anhaltender Anstrengung oder Belastung verschlimmern. Mehr über Ursachen und Behandlungsmethoden lesen Sie hier.

Was sind die Symptome einer Tendinitis bei Pferden?

Ein Pferd, das an einer Tendinitis leidet, ist daran zu erkennen, dass die betroffenen Gelenke schmerzen, anschwellen und sich die entzündete Sehne warm anfühlt. Je nach Art der Entzündung nehmen die Schmerzen zu. Die vier verschiedenen Arten und die damit verbundenen Schmerzen finden Sie in der folgenden Liste:

  • Tendinitis Typ I: partieller Riss mit möglichen Schmerzen zu Beginn der Übung, der Schmerz verschwindet, wenn das Pferd aufgewärmt ist.
  • Tendinitis Typ II: partieller Riss mit anhaltenden Schmerzen bei der Belastung, die Schmerzen können bei intensiverer Belastung zunehmen.
  • Tendinitis Typ III: partieller Riss mit anhaltenden und starken Schmerzen, die das Training des Pferdes behindern.
  • Typ-IV-Tendinitis: vollständiger Riss, der jegliche Bewegung aufgrund von Schmerzen unmöglich macht und möglicherweise einen chirurgischen Eingriff erfordert.

Was sind die Ursachen für Tendinitis bei Pferden?

Tendinitis oder Sehnenscheidenentzündung beim Pferd kann verschiedene Ursachen haben. Jede wiederholte, längere und/oder ungewohnte Anstrengung, insbesondere wenn sie intensiv ist, kann eine Sehnenentzündung oder Tendinitis verursachen. Die Anatomie des Pferdes ist eine weitere Ursache für eine Sehnenentzündung. Pferde mit Taubenfüßen oder Spreizfüßen verteilen die Last und die Kraft der Bewegungen schlecht und neigen eher zu Sehnenentzündungen.

Schließlich spielen auch die Ernährung und die Qualität des Bodens eine wichtige Rolle, sowohl im Hinblick auf die allgemeine Kondition und das Trainingsniveau Ihres Pferdes als auch auf die Unterstützung und Dämpfung durch den Boden. Eine gute Fütterung und ein guter Boden geben Ihrem Pferd eine gute Grundlage und verringern das Risiko einer Sehnenentzündung.

Diagnose und Untersuchung

Die Diagnose einer Tendinitis oder Sehnenscheidenentzündung basiert auf einer Untersuchung durch den Tierarzt, die in mehreren Schritten erfolgt.

Zunächst führt der Tierarzt eine dreistufige klinische Untersuchung durch: eine visuelle Untersuchung des Pferdes im Stand. Anschließend wird der Gang des Pferdes untersucht und gefühlt, wo das Pferd Beschwerden hat. Schließlich wird die Verletzung mit Hilfe von Ultraschall lokalisiert. Dabei wird auch der Schweregrad der Entzündung bestimmt.

Behandlung von Sehnenentzündungen bei Pferden

Sehnen enthalten weniger Blutzellen als Muskeln und können sich daher nicht so schnell erholen. Der wichtigste Ratschlag für die Behandlung von Sehnenentzündungen ist Ruhe. Ruhe gibt den Sehnen die Möglichkeit, zu heilen. Um die Genesung der Sehnen zu unterstützen, kann der Tierarzt je nach Art der Tendinitis die folgenden Techniken anwenden:

  • Entzündungshemmer, sowohl oral als auch durch Injektionen.
  • Injektionen mit Mitteln der regenerativen Medizin.
  • Topische Behandlung auf der Haut wie entzündungshemmende Gele, Pflaster, Tonerde oder Duschen.
Audevard Tendilax Antiphlogistic - 2 kg

Audevard Tendilax Antiphlogistic - 2 kg31,95

In meinen Warenkorb
In meinen Warenkorb

Diese grüne Tonerde von Audevard hilft bei der Ausleitung von Giftstoffen und absorbiert überschüssige Feuchtigkeit. So stimuliert sie die Erholung der Sehnen.

  • Physiotherapie für Pferde.
  • Auch Fütterungshilfen können von Ihrem Tierarzt empfohlen werden.
Phytonics tendon comp sehnen hund katze pferd

Phytonics Tendon Comp30,95

In meinen Warenkorb
In meinen Warenkorb
audevard ekyflex tendon evo

Audevard Ekyflex Tendon EVO102,75

In meinen Warenkorb
In meinen Warenkorb

Diese Nahrungsergänzungsmittel können Ihr Pferd bei Sehnenentzündungen oder bei der Erholung nach dem Training unterstützen.

Zum Schluss

Eine Sehnenentzündung ist eine unangenehme Verletzung, deren Heilung viel Zeit in Anspruch nimmt. Für den richtigen Behandlungsplan ist es ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren und abzuwarten. Wenn Sie Ihr Pferd nach einer Sehnenentzündung zu schnell oder zu stark belasten, kann sich das Problem nur verschlimmern. Vorbeugen ist besser als heilen, also sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Pferd regelmäßig bewegt und gut aufgewärmt wird!

Weitere artikel

Gesunde Verdauung bei Pferden

Atemwegsprobleme Pferd

Bei Fragen können Sie uns werktags telefonisch erreichen oder über [email protected]

Teilen
Haben Sie Fragen?

Stellen Sie Ihre Frage an einen unserer Tierärzte oder Paraveterinäre.

Warum DrPetcare.de?

Kundenbewertung: 8,3/10 von 361 Bewertungen

35 Jahre veterinäre Erfahrung

Zuverlässige und sichere Zahlungsmethoden

Täglicher Versand (Mo - Fr)

Gratis Versand ab €69,95

Benötigen Sie den Rat unseres Tierarztes?

Bei Fragen können Sie uns eine E-Mail senden. Über diesen Weg erhalten Sie direkte Ratschläge von unsere Tierärzte oder Paraveterinäre. Wir teilen unser Wissen und unsere Erfahrung liebend gerne.