Atemwegsprobleme Pferd

Wie Menschen brauchen auch Pferde saubere Luft, um gesund zu bleiben. Leider leiden Pferde häufig an Atemwegsproblemen. Welche verschiedenen Arten von Atemproblemen gibt es? Wie kann man sie verhindern? Und was kann man dagegen tun?

Symptome Atemprobleme beim Pferd

Wie erkennt man ein Pferd mit Atemproblemen?

  • Husten und/oder Nasenausfluss
  • Kurzatmigkeit
  • Sichtbare Atembeschwerden
  • Atmungsgeräusche
  • Fieber
  • Leistungsschwäche (Pferd ist stumpf im Fell, wird abgemagert)
  • Geschwollene Lymphknoten

Wenn ein Pferd gelegentlich hustet, ist das nicht gleich ein Problem. Auch Menschen husten manchmal, aber wenn der Husten länger anhält, ist es ratsam, den Tierarzt zu rufen. Kein Pferd sollte husten! Pferdeasthma (Equine Asthma) kommt auch bei Pferden vor und ist eine chronische Erkrankung der tiefen Atemwege.

Ursachen von Atemproblemen beim Pferd

Es gibt verschiedene Ursachen für Atemwegsprobleme bei Pferden:

  • Im Sommer können Pferde zum Beispiel allergisch auf Pollen reagieren.
  • Im Winter sind Beschwerden häufig auf schlecht belüftete Ställe und staubige Bereiche zurückzuführen
  • Schlechte Heuqualität
  • Im Herbst ist es oft eine Kombination aus gestörter Darmflora und Atemwegsproblemen

Die Atemwege eines Pferdes werden durch eine staubige Umgebung schnell gereizt. Aber auch Viren, Bakterien und Pilze können Atemprobleme verursachen. Manche Pferde sind dafür empfindlicher als andere. In den letzten Jahren leiden immer mehr Pferde an einer Pollenallergie. Zur Unterstützung der Symptome gibt es verschiedene Produkte auf dem Markt (Pollennetz, Ergänzungsmittel von Audevard oder Vitalstyle).

audevard balsamic control

Audevard Balsamic Control60,95

In meinen Warenkorb
In meinen Warenkorb
vitalstyle lungvital 1kg

VITALstyle LungeVital39,95

In meinen Warenkorb
In meinen Warenkorb

 

Ein gesundes Pferd hustet nicht und hat keinen Nasenausfluss. Die Atemfrequenz eines gesunden Pferdes in Ruhe beträgt 8-12 Mal pro Minute.  Ältere Pferde husten manchmal auch, weil ihre Kondition nachgelassen hat. Der Hustenreiz wird durch Bewegung ausgelöst. Es gibt spezielle Hustentränke für Pferde zu kaufen, die den Rachen beruhigen und den Hustenreiz reduzieren.

Vorbeugung von Atemwegsproblemen

Wenn Sie die folgenden Maßnahmen ergreifen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Pferd hustet, geringer:

  • Lüften Sie den Stall gut (aber achten Sie darauf, dass es nicht zugig ist)
  • Täglich misten
  • Benutzen Sie keinen Laubbläser, um den Stallgang zu reinigen
  • Geben Sie Heu von guter Qualität (kein Schimmel oder Staub darin)
  • Stroh und Heu in einem separaten Raum lagern
  • Ausreichend Weidefläche und frische Luft zur Verfügung stellen
  • Wenn der Reitplatz oder die Paddocks sehr staubig sind, können Sie sie anfeuchten
  • Verwenden Sie keine staubige Einstreu im Stall, sondern stattdessen Holzspäne oder Flachs

 

Zum Schluss

Wenn Ihr Pferd hustet und dieser Husten 2 Tage lang anhält, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Gehen Sie nicht auf eigene Faust zum Arzt, denn ein hustendes Pferd kann viele Ursachen haben. Achten Sie immer darauf, dass Ihr Pferd eine gute Stallhaltung hat und in einer frischen, staubfreien Umgebung gehalten wird.

Weitere artikel

Sehnenentzündung Pferd

Gesunde Verdauung bei Pferden

Bei Fragen können Sie uns werktags telefonisch erreichen oder über [email protected]

Teilen
Haben Sie Fragen?

Stellen Sie Ihre Frage an einen unserer Tierärzte oder Paraveterinäre.

Warum DrPetcare.de?

Kundenbewertung: 8,3/10 von 361 Bewertungen

35 Jahre veterinäre Erfahrung

Zuverlässige und sichere Zahlungsmethoden

Täglicher Versand (Mo - Fr)

Gratis Versand ab €69,95

Benötigen Sie den Rat unseres Tierarztes?

Bei Fragen können Sie uns eine E-Mail senden. Über diesen Weg erhalten Sie direkte Ratschläge von unsere Tierärzte oder Paraveterinäre. Wir teilen unser Wissen und unsere Erfahrung liebend gerne.