NAF Easy Breathing

Marke: NAF

NAF Easy Breathing

Marke: NAF

Zur Unterstützung von Atembeschwerden bei Ihrem Pferd oder Pony

Ab

Lieferzeit:

NAF Easy Breathing - 1 kg
NAF Easy Breathing - 1 kg
NAF Easy Breathing - 2 kg

Vorrätig

Nicht vorrätig

Warum DrPetcare.de?

Kundenbewertung: 8,2/10 von 345 Bewertungen

Fachwissen eines Tierarztes

Zuverlässige und sichere Zahlungsmethoden

Täglicher Versand (Mo - Fr)

Gratis Versand ab €69,95

Hermes versand logo

Gratis Versand ab €69,95

Standardversandkosten € 6,95 (DE, NL & BE) Versandkosten € 20,- (FR, ES, GB, PT, AU, CH)

pdp-animals-2
Produktinformation

Der NAF Easy Breathing von NAF Equine bietet Unterstützung für Pferde und Ponys mit Atemwegsproblemen, wie z.B. Reizungen der Atemwege, wie z.B. Empfindlichkeit gegenüber Staub und/oder Pollen. Dieses Ergänzungsmittel enthält Kräuter wie Ingwer, Hagebutte und Heidelbeeren sowie Antioxidantien, die zu gesunden Atemwegen und einer guten Durchblutung der Kapillaren beitragen.

Zur Unterstützung bei kurzfristigen Atembeschwerden können Sie NAF Respirator Boost verwenden.

Verwenden Sie

Es wird empfohlen, dieses Ergänzungsmittel in Absprache mit Ihrem Tierarzt zu verwenden. Sie können NAF Respirator täglich der Ration Ihres Pferdes oder Ponys hinzufügen. Wenn Ihr Pferd ein schwieriger Esser ist, können Sie das Ergänzungsmittel schrittweise einführen. Sie können die Anfangsdosis 7 – 10 Tage lang beibehalten und dann zur Erhaltungsdosis wechseln. Ein Messlöffel enthält etwa 33 Gramm.

Menge des NAF-Atemschutzgerätes
Anfängliche Dosierung 66 Gramm (2 Messlöffel)
Erhaltungs-Dosierung 16,5 – 33 Gramm (1/2 bis 1 Messlöffel)

Zusammensetzung

Grasmehl (Alfalfa), Methylsulfonylmethan (MSM), getrocknete Wurzel, Mariendistelsamen, Dextrose, Ginkgo-Blätter, Omicha-Betten, Weizenprotein, Weißdornbeeren, Heidelbeeren, Hagebutte, Lakritze, Löwenzahnblätter, getrocknete Kurkuma, Ingwer, Rosmarin, Rapsöl. Aminosäuren, Vitamin C und E.

Packungsbeilage

Dieses Produkt ist keine Packungsbeilage.

Haben Sie Fragen?

Stellen Sie Ihre Frage an einen unserer Tierärzte oder Paraveterinäre.